Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Kurzbeschreibung:
Fortbildung über die individuell richtigen Hilfsmittel für die Mundhygiene besonders im Hinblick auf Menschen mit Demenz.
Wann?
Freitag, 01.03.2019
Uhrzeit:
14:00 - 18:00
Wo genau?
Haus Schwansen, Rakower Weg 1 ,Rieseby
Kosten
60,00 € , (inkl. Pausengetränke) ermäßigter Preis für ehrenamtlich Engagierte: 35 €
Kategorie:
Weiterbildung , Weiterbildung für Pflegepersonal , Weiterbildung für Krankenhauspersonal

Langbeschreibung

Viele ältere Menschen haben heute eigene, feste Zähne. Andere haben auch Implantate im Kieferknochen, wieder andere sind mit teilweise komplizierten, herausnehmbarem Zahnersatz versorgt. Diese individuelle Mundsituation gilt es zu erhalten und zu pflegen, damit es zu keinen Entzündungen im Mundbereich kommt, die krank machen oder unangenehm riechen können. Wichtig ist die richtige Zahnpflege zu Hause, in der ambulanten oder auch stationären Pflege. Die individuell richtigen Hilfsmittel werden vorgestellt, damit die Zähne und der Zahnersatz optimal und gut gereinigt werden können. Es gibt Informationen über Hilfsmittel für Alters- und Behindertenzahnmedizin mit praktischen Übungen und Anleitungen. Hauptanliegen der Zahnheilkunde für Alter und Behinderung liegt in dem Erhalt der Zähne und der Funktionstüchtigkeit des Zahnersatzes besonders im Hinblick auf Menschen mit Demenz.

 

Leitung: Dr. Claudia Ramm, Zahnärztin und Maren Kropf-Nimtz, zahnmedizinische Prophylaxeassistentin

 

Programmheft: www.demenz-sh.de/wp-content/uploads/2018/11/KD_Jahresprogramm2019_WEB1.pdf

Quelle

Kompetenzzentrum Demenz
Alter Kirchenweg 33-41
22844 Norderstedt
Telefon: 040 60926420
Fax: 040 30857986
E-Mail: info[at]demenz-sh.de
Web: www.demenz-sh.de

Zurück zur Auswahl


Die Verantwortung für die sachliche Richtigkeit der Angaben liegt bei den Veranstaltern.
Logo Termine-Regional