Amt Schlei-Ostsee
-Der Amtsvorsteher -
Bauen und Umwelt

 

Gemeinde Barkelsby

Beschlussvorlage
24/2013
1. Version
÷ffentlich


Einreicher Aktenzeichen
  Datum
Jan Andresen   
 
06.05.2013

Beratungsfolge Sitzung
Gemeindevertretung 21.05.2013 
Bau-, Umwelt- und Wegeausschuss  

Betreff:
Abbruch gemauerter Schuppen an der Erschlie▀ung Kirchenweg

Sachverhalt:

An der Erschließung „Kirchenweg“ auf dem ehemaligen Huß-Gehöft steht noch ein gemauerter Schuppen mit einem Dach aus Wellasbestplatten. Dieser Schuppen wurde seinerzeit nicht zusammen mit den übrigen Hofgebäuden abgerissen, weil dieser noch zur Unterstellung von Maschinen und Gerät vermietet war. Heute sind diese Mietverhältnisse beendet. Während der Erschließungsbauarbeiten darf die Baufirma den Schuppen zur Unterstellung der Baugeräte nutzen. Im Anschluss soll der Schuppen abgebrochen und das Abbruchmaterial entsorgt werden. Der Schuppen hat eine Grundfläche von ca. 135 m², die Dachfläche ist durch Dachüberstände bedingt etwas größer. Die Kosten für die Abbruch- und Entsorgungsarbeiten betragen 3.800 € - 4.000 €. Ein maßgeblicher Anteil an den Kosten mit rund 2.000 € ist die fachgerechte Demontage der Dachplatten sowie deren fachgerechte Entsorgung. Die Fachkunde der einzusetzenden Firma muss durch die erforderlichen Befähigungszertifikate nach TRGS 519 (Technische Regeln zum Umgang mit Gefahrstoffen) nachgewiesen werden. Zudem sollten die vorgeschriebenen Gesundheitsvorsorgeuntersuchungen der eingesetzten Mitarbeiter vorlegt werden.


Abstimmungstext:

Es wird beschlossen, den Schuppen durch eine Fachfirma abbrechen zu lassen. Die erforderlichen Mittel in Höhe von 4.000 € werden über den Nachtrag 2013 zum Vermögenshaushalt bereitgestellt.



.....................................
Jan Andresen
-Verwaltung-