N i e d e r s c h r i f t

über die öffentliche Sitzung des Kultur- und Partnerschaftsausschusses der Gemeinde Kosel vom 30.10.2018.

Sitzungsort:  in der Alten Schule, Schwansenweg 4, 24354 Kosel
Beginn der Sitzung:  19.30 Uhr
Ende der Sitzung:  20.15 Uhr

Anwesend sind:
Ausschussvorsitzender Ingo Wilde
Ausschussmitglied Ursula Bookmeyer
wählbarer Bürger Marx Harder
Ausschussmitglied Hartmut Keinberger
Ausschussmitglied Karsten Lassen
wählbarer Bürger Emmanuel Simon

Abwesend sind:
stellv. Ausschussvorsitzender (w. B.) Markus Peters (entschuldigt )

Weiterhin sind anwesend:
Gemeindevertreter Manfred Hansen
Gemeindevertreter Hans-Joachim Heide
Gemeindevertreter Torsten König

T a g e s o r d n u n g


1. Eröffnung der Sitzung, Feststellung der Ordnungsmäßigkeit der Ladung, der Anwesenheit und der Beschlussfähigkeit
2. Wahl der Protokollführung
3. Verpflichtung wählbarer Bürger
4. Änderungsanträge zur Tagesordnung
5. Änderungsanträge zur Sitzungsniederschrift der letzten Sitzung
6. Anträge und Anfragen
7. Nachlese über den Besuch im Juli aus La Mézière
8. Standortbestimmung verschiedener Exponate (Gastgeschenke) von La Mézière
9. Verschiedenes

zu TOP 1. Eröffnung der Sitzung, Feststellung der Ordnungsmäßigkeit der Ladung, der Anwesenheit und der Beschlussfähigkeit
Der Ausschussvorsitzende eröffnet die Sitzung, stellt die Ordnungsmäßigkeit der Ladung, die Anwesenheit und die Beschlussfähigkeit fest.

zu TOP 2. Wahl der Protokollführung
Marx Harder wird mit der Protokollführung beauftragt.

zu TOP 3. Verpflichtung wählbarer Bürger
Die bürgerlichen Mitglieder des Kultur- und Partnerschaftsausschusses Emmanuel Simon und Marx Harder werden durch den Ausschussvorsitzenden gemäß § 21 GO verpflichtet, ihre Aufgaben gewissenhaft und unparteiisch auszuüben. Sie werden weiterhin zur Verschwiegenheit verpflichtet. 

zu TOP 4. Änderungsanträge zur Tagesordnung
Änderungsanträge zur Tagesordnung werden nicht gestellt.

zu TOP 5. Änderungsanträge zur Sitzungsniederschrift der letzten Sitzung
Änderungsanträge zur Niederschrift der letzten Sitzung werden nicht gestellt.

zu TOP 6. Anträge und Anfragen
Es gibt keine Anträge und Anfragen.

zu TOP 7. Nachlese über den Besuch im Juli aus La Mézière
Emmanuel Simon berichtet über das Programm während des Besuches der französischen Gäste vom 21. Juli bis 27. Juli d.J.

Samstag, 21.07.:            Ankunft der französischen Gäste; Empfang durch die Gastfamilien
Sonntag, 22.07.:            Gemeinsame Spiele auf dem Sportplatz am Nachmittag
                                    Abendessen im Zelt
Montag, 23.07.:             Fahrt ins dänische Sonderborg; Besichtigung der Düppeler Schanzen
Dienstag, 24.07.:            Fahrt nach Neumünster
            Besichtigung des Textilmuseums; Besichtigung des Gerisch-                                                Skupturenparks Nms
Mittwoch, 25.07.:            Tag zur freien Verfügung
Donnerstag, 26.07.:            Historische Wanderung in Missunde
                                    Abschlussfest am Bültsee
Freitag, 27.07.:            Abschlussbesprechung; gemeinsames Katerfrühstück; Abreise der
                                     Gäste

Es wird angeregt, künftig alle Gemeindevertreterinnen und Gemeindevertreter schriftlich zu den gemeinsamen Veranstaltungen mit den französischen Gästen, insbesondere zum gemeinsamen Festabend einzuladen.
Dies wird zugesagt nach Diskussion über verschiedene bisher schon durchgeführte und künftig beabsichtigte Formen der Öffentlichkeitsarbeit der Koseler Bevölkerung (z.B. Aushänge in den gemeindlichen Bekanntmachungskästen, durch die drei großen Tafeln der Gemeinde, durch Pressehinweise und durch Infoblätter, die per Hauswurfsendung an alle Haushalte gehen sollen).

zu TOP 8. Standortbestimmung verschiedener Exponate (Gastgeschenke) von La Mézière
Es geht insbesondere darum, dauerhafte Standorte für ein in La Mézière handgeschmiedetes Schwert (König Artus), ein Modell des Eiffelturmes, ein Ortsschild "Kosel" und einen Wetterhahn zu finden und zu bestimmen. Dies geschah nach Beratung im Einvernehmen aller Beteiligten:
  1. Das Schwert soll nach Rücksprache mit dem Gastwirt/Pächter an geeigneter Stelle im Koseler Hof seinen Platz finden.
  2. Das "Kosel"-Schild soll am Fahnenplatz aufgestellt werden
  3. Die Wetterfahne soll am Platz "Breekstücken" stehen
  4. Das Modell des Eiffelturmes soll zwischenzeitlich aufbewahrt werden in einem Nebenraum der Alten Schule und bei künftigen Besuchen der französischen Gäste (z.B. bei öffentlichen Veranstaltungen im Freien) zum Einsatz kommen

zu TOP 9. Verschiedenes
Bürgermeister Hartmut Keinberger spricht die Zukunft der seit 25 Jahren in Bohnert stattfindenden Kunstausstellung von Jutta Kreuziger "Unter dem Himmel von Bohnert" an. Diese sei weit über die Kreisgrenzen hinaus bekannt und bei einem sehr breiten Publikum beliebt. Jutta Kreuziger hat angekündigt, dass das kommende, das 25. Jahr ihres Engagements, hierfür definitiv das letzte Jahr sei.
Es wird über die Frage diskutiert, ob und wie Nachfolger*innen für die Durchführung dieses Events gefunden werden könnten. Man ist sich einig darüber, dass die Gemeinde allenfalls unterstützende Leistungen erbringen kann; die Veranstaltung sei nur mit erheblichem privatem Engagement durchzuführen.
Diese Personen müssten eine enge Bindung an die Gemeinde Kosel haben.
Hartmut Keinberger macht den Vorschlag, mögliche Nachfolger*innen über die Presse zu suchen. Dem wird zugestimmt.
Marx Harder wird die beiden maßgeblichen Verantwortlichen, Jutta Kreuziger und Hanne Jacobsen (Gastronomie) am Folgetag persönlich informieren und ihr Einverständnis für diesen Weg einholen.
Hartmut Keinberger wird dann Dirk Steinmetz (EZ) für ein gemeinsames Gespräch mit den beiden Damen und einen ersten Pressebericht noch in diesem Jahr gewinnen. 


Marx Harder  Ingo Wilde 
Protokollführer  Ausschussvorsitzender