Amt Schlei-Ostsee
-Der Amtsvorsteher -
Bauen und Umwelt

 

Gemeinde Rieseby

Beschlussvorlage
53/2018
3. Version
÷ffentlich


Einreicher Aktenzeichen
  Datum
Norbert Jordan   
 
26.07.2018

Beratungsfolge Sitzung
Bau-, Wege- und Umweltausschuss 20.08.2018 
Gemeindevertretung 28.08.2018 
Bau-, Wege- und Umweltausschuss  
Finanzausschuss  
Gemeindevertretung  

Betreff:
Antrag der CDU-Fraktion zur verkehrlichen Nutzung des S÷nderbyer Weges

Sachverhalt:
Durch den Fraktionsvorsitzenden der CDU wurde mit Datum vom 13.07.2018 folgender Antrag gestellt:
"Der Vorsitzende der Gemeindevertretung, hier der Bürgermeister, wird aufgerufen, das Amt Schlei-Ostsee damit zu beauftragen, Lösungen für die Verkehrssituation im Sönderbyer Weg zu präsentieren.
Dazu gehört
  • der Schwerlastverkehr im Sönderbyer Weg soll auf 7,5 Tonnen begrenzt werden
  • der Gemeindevertretung sollen Vorschläge unterbreitet werden, wie das Verkehrssystem im Sönderbyer Weg verbessert werden kann unter der Berücksichtigung, dass kostenfreie Parkplätze geschaffen werden

Der Vorsitzende der Gemeindevertretung wird aufgerufen, umgehend das Amt Schlei-Ostsee zu beauftragen, Lösungsvorschläge zur Entspannung der Verkehrssituation im Sönderbyer Weg zu erarbeiten und diese der Gemeinde zur Entscheidung vorzulegen."   

Der Antrag wurde am 28.08.2018 im Rahmen der Gemeindevertretung zur Beratung gestellt. Es wurde sich dahingehend geäußert, dass es ratsam wäre, auch den Nahbereich mit zu überprüfen. Daher wurde der Antrag zur inhaltlichen Beratung an den Finanzausschuss sowie den Bau-, Wege- und Umweltausschuss verwiesen.   

Abstimmungstext:


.....................................
Norbert Jordan
-Verwaltung-